Sendzimir-Feuerverzinkung

Unter der Sendzimir-Feuerverzinkung versteht man ein spezielles Verfahren zum Durchlaufverzinken von Kaltband, benannt nach seinem Erfinder. Bei dieser Art der Verzinkung wird nicht das fertige Produkt verzinkt, sondern das Ausgangsmaterial. Der Stahl lässt sich umformen, ohne das die Verzinkung abspringt. Sendzimir-verzinktes Material wird im Bereich der Baubeschläge vor allen für die Herstellung von Holzverbindern eingesetzt.